Fortytools-Blog mit News für Handwerker und Dienstleister

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Tipps und Tricks rund um Büro, Verwaltung, Einsatzplanung und mehr!

Digitalisierung im Handwerk

Wer sich im dichten Wettbewerb behaupten will, darf vor essenziellen Digitalisierungsmaßnahmen nicht zurückschrecken. Themen wie die Automatisierung von betrieblichen Prozessen gelten zunehmend als wichtiger Gradmesser. Ob gut gehendes Geschäft oder bestens florierendes Business – genau hier liegt der große Unterschied. Worauf Sie achten müssen und welche Weiterentwicklung Ihr Unternehmen keinesfalls verpassen darf, erfahren Sie jetzt.

Die Cloud für Handwerksbetriebe

Sie ist immer und überall, steht allen Gewerken zur Verfügung und bietet ganz nebenbei eine Vielzahl äußerst hilfreicher und zeitsparender Funktionen. Die Rede ist von einer webbasierten Softwarelösung, die jeden Teilbereich eines Unternehmens mit individuellen Tools unterstützt. Von der professionellen Angebots- und Rechnungslegung, eine adäquate Mitarbeiter- und Kundendatenverwaltung, bis zur perfekten Termin- und Aufgabenplanung schafft dieser digitale Helfer eine optimale Basis. Ideal, um Einsätze von A bis Z zu planen und Zeiten effektiv zu erfassen.

Digitale Vorteile für den eigenen Betrieb nutzen

Wie gelingt die Digitalisierung im Handwerk? In welchen Bereichen helfen innovative digitale Konzepte Installateuren, Elektrikern, Malern und Zimmermännern? Während vielerorts Unternehmen über einen eklatanten Fachkräftemangel klagen, stemmen sich andere mit digitalen Mitteln gegen unnötige Zeitverschwendung und wenden sich effizienteren Planungs- und Abwicklungstools zu. Konkretes Ziel: Sämtliche Prozesse im Betrieb auf eine Weise zu gestalten, dass sie von weniger Mitarbeitern in gleicher Qualität bewältigt werden können.

Fortschritt mit neuem Werkzeug

So verraten neuerdings Bluetooth-Module die Position von Arbeitsgeräten und lassen sich bequem per App abrufen. Intelligentes Werkzeugmanagement hilft, die vollständige Transparenz über alle Arbeitsmittel zu erhalten. Ist ein Werkzeug defekt, werden Wartungsintervalle aktiviert oder automatisch über das System gemeldet.

Welches Tool in Betrieben auch zum Einsatz kommt, es geht immer um die Kommunikation, strukturierte Vorgehensweise und die Kenntnis über die Beschaffenheit von Werkstoffen. Seit jeher ist der Handwerksbereich von der Fähigkeit geprägt, sich seiner aktuellen Situation und Anforderung anzupassen. Doch selbst digitale Prozessinnovationen setzen praktisches und erfahrungsbasiertes Wissen voraus.

Handwerkliche Experten sind auch mit 4.0-Technologien die Problemlöser ihrer Kunden. Rundum diese zentrale Frage sollten Digitalneuerungen daher gesundheitsgerecht, produktiv und präventiv eingesetzt werden.

Lückenlose Kommunikation mit App

Die besten Produkte helfen Handwerksbetrieben nicht viel, wenn die Kommunikation leidet. In den meisten Fällen müssen wichtige Informationen zu Arbeitsabläufen auf digitalem Weg zum Handwerker vor Ort gelangen. Unerheblich welcher Kollege den Auftrag zuvor bearbeitet hat, in dieser barrierefreien Kundendatei befinden sich Planungsdetails, Auftrags- und Projektänderungen. Keine unnützen Unterbrechungen und die effiziente Vermeidung von Fehlern sind die Folge. Probleme bei der Erreichbarkeit gehören der Vergangenheit an, denn sobald ein Datensatz neu verfasst und hinterlegt wird, gelangt der Bericht an jeden Mitarbeiter – selbstverständlich in Echtzeit per App oder Messenger.

Neben modernen Kommunikationstools erreicht der Digitalisierungsprozess den Kunden direkt in seinen eigenen vier Wänden. Kommt es zu einer fehlerhaften Funktion der Heizung, erhält der Installateur eine entsprechende Statusmeldung in seinem System. Sofort ist klar, welche Geräte, Ersatzteile oder Austauschprodukte benötigt werden. Erreicht der Handwerker den Auftraggeber, ist er bereits mit allen notwendigen Details ausgestattet und spart teure Arbeitszeit.

CNC nutzt Fortschritt

Für Handwerksbetriebe mit CNC-Bedarf fokussieren sich die Digitalisierungsmaßnahmen auf produzierende Maschinen, die völlig automatisch den gesamten Herstellungsprozess übernehmen, ein großes Potenzial an Zeit einsparen und dabei – abgesehen von Programmierungsdefiziten seitens der Bedienung – völlig fehlerfrei arbeiten.

Zeitersparnis durch übersichtliches Dashboard

Wer sucht, der findet? Mehr als 40 Prozent aller Mitarbeiter verbringen rund 30 Minuten täglich mit der Suche nach Informationen, fast zehn Prozent benötigen dafür ein bis zwei Stunden. Digitale Auftrags- und Angebotsmappen sorgen für Ordnung, so sind Daten konsequent für jeden betrieblichen Vorgang sofort verfügbar – mit nur einem Klick und ganz ohne Zeitverlust.

Haben Unternehmen noch in jüngster Vergangenheit bewusst auf „unsichere“ Cloud-Lösungen verzichtet, findet aktuell ein Umdenken statt. Professionelle Rechenzentren übernehmen den Schutz sensibler Daten und garantieren ihren Kunden stets eine Peripherie State of the Art.

Der Schlüssel zum Erfolg: Transparenz

Wie wichtig zuverlässige Digitalisierungsmaßnahmen sind, zeigen ihre Fortschritte. Handwerker und Kunde sollten zu jedem Zeitpunkt verstehen, warum welche Abläufe stattfinden und transparent abgewickelt werden. Das setzt zum einen eine hervorragende Zusammenarbeit voraus und macht guten Kundenservice unverzichtbar.

Wobei das Hauptaugenmerk von KMUs nicht ausschließlich auf der technischen Transformation liegen sollte, sondern auch darauf, die Mitarbeiter während des gesamten Digitalisierungsprozesses mental zu begleiten. Sie müssen solch tief greifende Veränderungen in allen Unternehmensbereichen mittragen und akzeptieren.

Begreifen Fachkräfte diesen Wechsel als Chance, werden Betriebe schneller in der Lage sein, erforderliche Maßnahmen umzusetzen. Denn ihre Einstellung gegenüber innovativen Technologien entscheidet darüber, ob ein Unternehmen auf lange Sicht erfolgreich ist oder nicht. Genau darauf bereitet sie ein wertvolles Digitalisierungswerkzeug vor und gibt ihnen auch den nötigen strategischen Umgang an die Hand. Somit bleiben keine verhaltenen Aktivitäten mangels fehlenden Bedienungskenntnissen offen und jeder Unternehmensbereich profitiert.

Kommunikation 2.0

Mitarbeiter, Kunden & Support – alle Komponenten verstehen Digitalisierung als wachsende Anforderungen. Wer mithilfe von Cloud-Software die Sparten Materialwirtschaft, Unternehmenssteuerung, Auftragsabwicklung, Stammdaten, Kommunikation, Personal und Auswertung optimal miteinander verknüpft – gewinnt im Wettbewerb.

Engagierte Mitarbeiter bilden die Basis für den Erfolg. Demzufolge agieren sie zu 100 % flexibel und können umfassende Zusatzinformationen rundum die Uhr und mobil von der Cloud abrufen. Von externen Bemerkungen, Folgeterminen vor Ort, Abholung diverser Materiallieferungen und wichtige Nachträge zum Kundenauftrag ist jede noch unbedeutend erscheinende Einzelinformation in Summe unter der Kundennummer gespeichert.

Routineprozesse besser planen

Lieferanten-Bestellanbindungen, wiederkehrende Rechnungen, Lohnabrechnung, Objektverwaltung oder Eingangsrechnungen – jede Aktivität verbraucht im Einzelverfahren eine große Menge an personellen Ressourcen. Zeit, die Mitarbeiter weitaus sinnvoller und unternehmensrelevanter und folglich gewinnbringender einsetzen könnten.

Cloud-Lösungen vom richtigen Partner

An einem Strang ziehen, lautet die Devise. Wobei sich der Fokus im Handwerksbetrieb primär auf die Arbeit beim Kunden richtet. Mit dem passenden Softwareprogramm fallen Konzeptionierung und Ausarbeitung erster Ideen spielend leicht. Bis zur finalen Umsetzung werden alle Daten in der Cloud hinterlegt und permanent durch neueste Informationen aktualisiert. Mit wenigen Klicks können vom Experten vor Ort, über die Buchhaltung bis hin zur Lagerlogistik alle betroffenen Mitarbeiter den Status quo abfragen. Schnelligkeit und akkurate Leistung sind im Zeitalter der Digitalisierung neben einer perfekten Kommunikation, die wertvollsten Güter.

Eine kleine Veränderung mit großen Auswirkungen – die Cloud-Software gestaltet im Handwerk den beruflichen Alltag wesentlich entspannter und generiert durch lückenlose Transparenz bessere Performanceleistungen.

Über den Autor

Bewertet mit durchschnittlich
4.1
Sternen von
15
Lesern.

Fortytools für Ihre Branche

Testen Sie 30 Tage kostenlos und unverbindlich! Fortytools ist die smarte Software für Dienstleister und Handwerker.

Sie können Fortytools 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen. Dabei stehen Ihnen alle Funktionen uneingeschränkt zur Verfügung.
Heute kostenlos testen!
Nutzerbewertung: 4,8 von 5 Sternen

Fortytools läuft komplett im Internet-Browser: Keine Software-Installation, keine Probleme mit Updates. Einfach Einloggen und fertig. Von jedem internetfähigen Gerät.

Kostenlos und unverbindlich
Professionelle Rechnungen schreiben
Kunden-Daten verwalten
Mitarbeiter-Daten verwalten
Aufgaben- und Terminplanung
Professionelle Angebote schreiben
Einsätze planen und Zeiten erfassen